14:10 – Nico Gabriel

Mit einem Abbau von Personal an den verschiedenen Sixt-Standorten rechnet Gabriel infolge der Digitalisierung nicht. Durch neue Lösungen, etwa zum Mieten und Öffnen von Fahrzeugen per Smartphone-App, erhöhe sich auch der Beratungsbedarf – insbesondere für ältere Nutzer. Darüber hinaus bestehe aber auch bei vielen anderen Personengruppen die Notwendigkeit zur direkten Kommunikation – etwa bei internationalen Usern, die über Versicherungs- und Verkehrsrecht in Deutschland aufgeklärt werden müssen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.