16:47 – Johann Jungwirth

Im Falle von Mobility-as-a-Service sei in Zukunft mit einem Plattformaufbau auf mehreren Layern zu rechnen. Neben dem Self-Driving System und dem Fahrzeug selbst umfassen die Ebenen auch den Flottenbetrieb und eine entsprechende Intelligenz, Mobility Services sowie den Content-Bereich.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.